Nikolausmarkt im Weingut Bernhard

30. November 2019 – Nikolausmarkt im Weingut Bernhard

Seit ein paar Jahren lockt der kleine, gemütliche Markt viele Interessenten an. Neben einigen Ständen hiesiger Händler hatte auch der Förderverein der Grundschule einen Stand aufgebaut. Verkauft wurde  Gebasteltes, Kinderpunsch und Waffeln. Seit Wochen wurde in der Schule gebastelt und gewerkelt. Das Angebot war traumhaft und vielfältig.

Die Mitglieder des FÖV haben den Stand herrlich weihnachtlich hergerichtet, so dass er zum Verweilen und E inkaufen einlud. Der herrliche Waffelduft lag überall in der Luft…

 

Um 15 Uhr sangen Kinder der Schule Weihnachtslieder und leiteten somit die Weihnachtszeit ein. Ein herzliches Dankeschön an Frau Starck und alle Sänger.

Alles in allem ein gelungener Einstieg in die Adventszeit

Ähnliches Foto

Die Grundschule am Goldbach auf dem Weg zur Ganztagsschule

Zum Schuljahr 2020/2021 wollen wir Ganztagsschule (GTS) werden. 

An zwei Studientagen hat sich daher das Team der Grundschule, mit Unterstützung von Eltern aus dem SEB, ausführlich mit der Thematik Ganztagsschule auseinander gesetzt.

Die Grundpfeiler für unser GTS-Konzept sind entstanden. Hierauf wollen wir in den nächsten Wochen und Monaten aufbauen.

Am 07. November fand ein erster großer Info-Abend zu dieser Thematik statt. Unterstützt wurde die Schulleitung von Herrn Miceli, Konrektor der Grundschule in Nierstein, Frau Hoff, Beigeordnete für den Bereich Schule und Frau Wagner, Beigeordnete für den Bereich Bauwesen.

Gefreut haben wir uns auch über die Teilnahme des Ortsbürgermeisters Herrn Becker und der Beigeordneten Frau Möller.

An diesem Abend erhielten zahlreiche Eltern die ersten Informationen zur Ganztagsschule in Undenheim. Ebenso wurden viele Fragen geklärt.

Weitere Informationen zur Ganztagsschule finden Sie hier.

Die Anmeldung zur GTS finden Sie hier: Anmeldebogen GTS

Dreckweg-Tag der Grundschule am Goldbach

Am Freitag, den 18.Oktober 2019 veranstaltete die Grundschule am Goldbach im Rahmen des Großprojektes „Müll“ einen Dreckweg-Tag. Die Klassen gingen durch Undenheim und sammelten Müll auf.      

Es ist unglaublich was wir so alles gefunden haben.

Das Industriegebiet, die Hecken an den Einkaufsmärkten, der Goldbach, das Schulgelände…. überall wurden unsere Müllsammler fündig. Stolz, aber auch geschockt präsentierten sie ihre Fundstücke den Eltern, anderen Klassen und Lehrern.

Undenheim ist nun einiges sauberer, wir haben feststellen müssen, was alles einfach weggeworfen wird und das Kollegium ist sich sicher, dass es eine nachhaltige Veranstaltung war.

Alle unsere Schüler werden diesen Tag lange in Erinnerung behalten und ich bin sicher, es war nicht unser letzter „Dreckweg-Tag“!