Wir erkunden unseren Schulweg

Am 19. November und 10. Dezember ging es für die Waschbärenklasse (1c) auf Erkundungstour durch Undenheim. Vorbei an den Wohnhäusern der einzelnen Kinder wurde der Schulweg genauer untersucht und Gefahrenstellen ausfindig gemacht.

Auf dem Weg entdeckten die Kinder aus dem Unterricht bekannte Verkehrsschilder, lernten auf Ausfahrten, Kreuzungen und auch parkende Autos zu achten. Auch die richtige Kleidung für die dunkleren Wintertage nahmen die Schülerinnen und Schüler genauer unter die Lupe.

Das Überqueren von befahrenen Straßen konnte die Waschbärklasse auf dem Weg gleich mehrfach üben. Ampeln oder einen Zebrastreifen konnten sie aber leider auch auf der vielbefahrenen Hauptstraße (noch) nicht finden.

Natürlich blieb auch genügend Zeit für einen Besuch auf dem Spielplatz und eine leckere Stärkung mit Waffeln, Nussecken und warmen Kakao.

Neben dem „Schulwegtraining“ konnte die Klasse auch ganz nebenbei das richtige Verhalten bei Begegnungen mit fremden Hunden erlernen und das eigene Zuhause der Klasse vorstellen.

Das praktische Lernen draußen bereitete den Waschbären große Freude und festigte das im Unterricht erworbene Wissen.

Mit Freude erwartet die Klasse 1c den Frühling und Sommer, wenn es dann endlich weiter nach Köngernheim und Friesenheim geht.