Lesen macht Spaß – Buchvorstellungen der Klasse 3b

In der Klasse 3b beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit einer vielfältigen Auswahl von Kinderbüchern.

Dabei widmeten sie sich ganz unterschiedlichen Lektüren. Von Tiergeschichten, spannenden Abenteuergeschichten, Büchern zum Thema Freundschaft bis hin zu lustigen Fantasiegeschichten .

Jedes Kind präsentierte anschließend in einer Buchvorstellung das eigene Buch und visualisierte dabei die eigene Zusammenfassung des Buches auf einem Plakat.

In unserer Schule und im Klassenraum der 3b können die tollen Ergebnisse bewundert werden. Und vielleicht hat ja bereits ein anderes Kind eine weitere tolle Leseanregung durch die Plakate erhalten.

Liebe 3b, vielen Dank für die gelungene Arbeit!

Verkehrssituation-Stoßzeiten

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir nehmen wieder vermehrt die Überlastung des Parkplatzes sowie das Parken im Bushaltebereich insbesondere zu Schulbeginn wahr. Bitte denken Sie daran im Bereich der Schule besonders vorsichtig zu fahren und den Parkplatz nur zum Herauslassen Ihres Kindes in Anspruch zu nehmen. Geben Sie anschließend den Parkplatz für andere Eltern und insbesondere auch für die Mitarbeiter*innen des Kindergartens und der Schule frei. Diese sind auf die Parkplätze angewiesen. Das längere Halten auf dem Parkplatz und an der Straße kann gefährliche Situationen für unsere Schüler*innen provozieren, sorgt für Überfüllung und ungute Wendemanöver.

Zu Fuß zur Schule? Ja! Denn es bringt viele Vorteile mit sich. Ihr Kind bekommt bereits vor dem Unterricht genügend Bewegung. Dies trägt neben den gesundheitsförderlichen Aspekten auch zur Selbstständigkeit und Konzentration Ihres Kindes im Unterricht bei. Ihr Kind erlernt zudem das nötige Risikobewusstsein im Straßenverkehr.

Gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr ist unabdingbar und dabei ist jeder Erwachsene ein Vorbilder für alle Kinder.

Wir freuen uns auf Besserung der Situation.

Viele Grüße

S. Nagat

Start in das 2. Schulhalbjahr 21/22 Ganztagsschule

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

auch das zweite Schulhalbjahr startete mit einem reduzierten GTS-Betrieb. Wie lange dieser Zustand andauern wird, ist aktuell nicht abzusehen. Die Umsetzung unserer Ganztagsangebote ist abhängig von den gegebenen Regeln des Bildungsministeriums, die sich wiederum an die Corona-Situation anpassen.

Folgende wichtige Punkte und Änderungen gibt es im 2. Schulhalbjahr:

Die Arbeitsgemeinschaften müssen immer noch in festen Klassengruppen stattfinden. Daher ist aktuell keine freie Einwahl möglich. Sie wurden in Abstimmung mit unserem Team so gelegt, dass jedes Kind genügend Bewegungs- und Ruhezeiten haben kann und die Angebotsform auch zum Lernstand der Kinder passen.

Neu sind die Arbeitsgemeinschaften „Schülerzeitung“ und „Street-Games“ hinzugekommen. Die AG „Rund um die Musik“ musste leider aufgrund der aktuellen Coronaverordnung gestrichen werden.

Neu ist zudem das Angebot der Lernzeit+. Schüler*innen der 3. und 4. Klasse haben nach der regulären Lernzeit die Möglichkeit offene Lernfragen beantwortet zu bekommen sowie fehlende Aufgaben aufzuarbeiten. Dieses Angebot ist freiwillig und soll von den Schüler*innen auf eigenen Wunsch wahrgenommen werden. Das Angebot der Lernzeit+ kann aufgrund der aktuell besseren Personalsituation angeboten werden und geht in eine Erprobungsphase.

Das im Ganztagsschulkonzept verankerte „Bändchensystem“ gekoppelt mit dem „System der offenen Räume“ hatte aufgrund kurzzeitiger Corona-Lockerungen im Herbst eine weitere kleine Anlaufphase. Wir hoffen, dass es im Frühjahr damit weitergehen wird und wir endlich etwas Konstanz in unserem Ablauf entwickeln können.

Des Weiteren möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie die aktuellen Anmeldungen für die Betreuende Grundschule sowie das Mittagessen am Freitag jederzeit auf unserer Homepage herunterladen können. Hier finden Sie auch weitere wichtige Informationen oder Änderungen zur Ganztagsschule sowie den aktuellen Speiseplan.

Mit freundliche Grüßen

S. Nagat