Mittagsverpflegung

An den in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Rhein-Selz stehenden Grundschulen wird sowohl im
Bereich der Betreuenden Grundschule als auch der Ganztagsschule eine Mittagsverpflegung angeboten. Auf Grundlage der Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird die Mittagsverpflegung bestehend aus einem Hauptgericht, einem Dessert oder Salat/Rohkost und einem ausreichenden Getränk zur Verfügung gestellt. Bitte bedenken Sie, dass das Mittagessen lediglich eine Mahlzeit von täglich empfohlenen fünf Mahlzeiten ist. Sie sollten Ihrem Kind also auch weiterhin ein Pausenbrot sowie ein Getränk mitgeben.

Abrechnung und Rückerstattung

Die Abrechnung der Mittagsverpflegung erfolgt durch die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Selz
durch einen monatlich zu zahlenden Pauschalbetrag, der zum Schuljahresbeginn in Rechnung gestellt
wird. Sofern Ihr Kind bedingt durch Schulveranstaltungen oder einzelne Krankheitstage nicht an der
Mittagsverpflegung teilnehmen kann, ist dies bereits im Pauschalbetrag einkalkuliert.
Selbstverständlich sind auch Ferienzeiten sowie Tage, an denen keine Verpflegung erfolgt (Ausgleichstag sowie
mehrtätige Klassenfahrten), im Pauschalbetrag bereits berücksichtigt.
Der berechnete Pauschalbetrag
wird Ihnen in monatlichen Raten ab 1. August in Rechnung gestellt werden.

Zum Schuljahresbeginn erhalten Sie zunächst eine Rechnung für den Zeitraum August bis Dezember;
Anfang Januar erhalten Sie eine Rechnung für den Zeitraum Januar bis Juli. Für den Zeitraum ab Januar ändert sich i.d.R. der Pauschalbetrag, da dieser aufgrund Änderungen der rechtlichen Grundlagen
dann jeweils von uns neu berechnet werden muss.

Sofern Ihr Kind eine oder mehrere Verpflegungswochen krankheitsbedingt nicht an der Mittagsverpflegung teilnehmen konnte, können Sie eine Rückerstattung des entsprechenden Kostenanteils der
Mittagsverpflegung beantragen.
Ein Antragsvordruck ist dem Anmeldungsschreiben beigefügt. Der von Ihnen
erforderlichenfalls ausgefüllte Vordruck geben Sie bitte in der Schule; der Antrag wird uns durch die
Schule zugeleitet; eine entsprechende Reduzierung des Pauschalbetrages wird sodann von uns Ihnen
gegenüber vorgenommen.

Für nähere Informationen (z.B. der Möglichkeit den Kostenanteil für Eltern unter bestimmten Einkommensvoraussetzungen zu reduzieren) wenden Sie sich bitte an: schulverpflegung@vg-rhein-selz.de