Betreuende Grundschule

Die Verbandsgemeinde Rhein-Selz bietet als Träger der Grundschulen unterrichtsergänzende und freiwillige
Betreuungsangebote (Betreuende Grundschule) an. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind nach dem
Schulunterricht betreuen zu lassen und können dafür unter verschiedenen Modellen wählen.

Die Kinder sind mittels des Anmeldeformulars verbindlich zum neuen Schuljahr anzumelden. Der Anmeldeschluss ist der 08.04.2022.

Für die Teilnahme an der Betreuenden Grundschule wird eine monatliche Vorausleistung als Elternbeitrag festgesetzt. Zum Schuljahresende erfolgt ggf. eine Endabrechnung, die Grundlage für eine Nachforderung oder
Erstattung ist.
Der Elternbeitrag kann auf Antrag einkommensabhängig festgesetzt werden. Analog der Einkommensgrenzen
der Lernmittelfreiheit wird bei Unterschreitung der Einkommensgrenze der Elternbeitrag um die Hälfte des
maßgebenden Elternbeitrages reduziert.
Besuchen Geschwisterkinder die Betreuende Grundschule, wird für das erste Kind der volle Elternbeitrag
berechnet, für das zweite Kind sowie für jedes weitere Kind die Hälfte des maßgebenden Elternbeitrages
berechnet, solange die Kinder gemeinsam die Betreuende Grundschule besuchen. Der erste Elternbeitrag auf
den keine Ermäßigung eingeräumt wird, ist immer der höchste Elternbeitrag.

Die Betreuende Grundschule an der Grundschule am Goldbach findet immer am Freitag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt und ergänzt somit das Angebot der Ganztagsschule.